US-Truppen

Flexibilität mit Folgen

30.7.2020 » Um die 35.000 Soldaten der US-Streitkräfte sind in Deutschland stationiert. Die rechtliche Grundlage dafür ergibt sich aus dem sogenannten „Aufenthaltsvertrag“ von 1954, abgeschlossen zwischen Deutschland und acht NATO-Staaten, darunter eben auch die USA. Und laut diesem Vertrag können die USA auch jederzeit Truppen aus Deutschland abziehen. Und das werden sie nun wohl machen – angeblich für mehr Flexibilität. » anschauen


US-Truppen

Trump zieht ab

29.7.2020 » Die US-Truppen in Deutschland werden um 12.000 Soldaten verringert. Das ist mehr als bislang bekannt. In Rheinland-Pfalz ist der Fliegerhorst Spangdahlem betroffen. Von den insgesamt 35.000 Soldaten sollen 6.400 in die USA zurückkehren, 5.600 werden innerhalb Europas verlegt. » anschauen


Corona

Risiko fliegt mit

24.7.2020 » Während viele Deutsche von in Urlaubsregionen geflogen sind, ist in ihrer Heimat gerade einiges in Bewegung, was das Fliegen in Corona-Zeiten angeht. Die Gesundheitsminister tagen zum Thema „Umgang mit Reiserückkehrern“ und gestern gab es in Berlin den Aviation Summit mit Verkehrsminister Scheuer und „Spitzenvertretern“ der Luftfahrt. Die Frage ist, wie sehr sich bei den Terminen auch mit der Frage Ansteckungsgefahr im Flugzeug beschäftigt wurde. Denn dazu gibt es äußerst widersprüchliche Ansichten. » anschauen


Corona-Folgen

Apothekerpreise für Arzneien

20.7.2020 » Viele Menschen erleben es derzeit, dass sie in der Apotheke nicht das Medikament bekommen, das ihnen der Arzt verschrieben hat. Das ist oftmals eine Folge von Covid-19. Denn einen Lockdown gab es auch in Ländern wie Indien, wo viele Medikamente hergestellt werden. Und so wie den Menschen am Apothekentresen geht es auch Krankenhäusern in ganz Deutschland. Sie kriegen nicht, was sie brauchen. Oder müssen viel mehr dafür zahlen. Und weil ein Krankenhaus viele Medikamente braucht, gehen die Mehrausgaben gleich mal in die tausenden Euro. » anschauen


Arzneimittelknappheit

Mangel mangels Mitbewerber

16.7.2020 » Diabetes Typ zwei oder Schilddrüsenunterfunktion: Viele Menschen, die an diesen Krankheiten leiden, bekommen immer öfter an der Apothekentheke nicht das Medikament, das sie brauchen. Ein Grund: Lieferengpässe, weil viele Arzneien aus China oder Indien kommen. Das wollen die EU-Gesundheitsminister ändern mit Strukturen, die Europa unabhängiger von der Produktion wichtiger Arzneimittel machen. » anschauen

Datenstatus:

grün

Button Gästebuch Button E-Mail Button Bücher


Mitbekommen, wenn es hier etwas Neues gibt? Das geht mit

• Abonnieren auf Facebook
• Folgen auf Twitter

Letzte Änderung am 30.7.2020








zum Gästebuch
jaso.tv Fernseher Fernsehen Fernsehbeiträge, Videos, Manuskripte

jaso°pressZeitung Zeitung & Online Zeitungsartikel, Magazinbeiträge, Workshopunterlagen, wissenschaftliche Arbeiten


jaso|fm Radiogerät Radio Radiobeiträge, Manuskripte
(Archiv - wird nicht aktualisiert)


Gästebuch Mail Bücher
* * Impressum * *