MAZ1

MAZ2

MAZ3

MAZ4

MAZ5

MAZ6

SNG1

JASO.tv auf tagesschau.de | JASOtube | UniKaTH-TV

n-1

KONTROLL1
JASOtv Video der Woche
STUDIO A

KONTROLL2
JASOtv Magazin
STUDIO B

EURON

EUROE

EUROS

EUROW

ATM

STERNPUNKT FFM
Seien Sie Ihr eigener Regisseur und klicken Sie auf die Bilder der Monitorwand, um Videos zu starten.
JASO.tv
...zum jasoweb.de


Textarchiv

Letzte Aktualisierung: 19.3.2021

• Wahl 21: Das Durchschnittsbindestrichland

Sendedatum: 14.03.2021 • Format, Länge: Rep 2:20 • Sender: ARD

Nicht nur in Baden-Württemberg wird heute der neue Landtag gewählt. Auch in Rheinland-Pfalz stimmen die Menschen per Post oder zu Fuß ab. Das Land und seine politische Landschaft gilt als gutes Abbild für den Bund. Denn viele seiner Werte liegen im Bundesdurchschitt und bilden damit in Themen wie Bildungspolitik oder Finanzlage das Empfinden aller Deutschen gut ab. Nicht umsonst gibt es in Rheinland-Pfalz den deutschen Durchschnittsort Haßloch, in dem Unternehmen ihre neuen Produkte am Verbraucher testen, weil die dort so schön durchschnittlich sind.

Rheinland-Pfalz ist auch ein Bindestrichland und verbindet vier Millionen Westwälder, Eifeler, Moselaner, Rheinhessen, West-, Vorder- und Südpfälzer – ganz grob gesagt. Sie alle vereint in Trauer um Fastnacht, die dieses Jahr Corona zum Opfer fiel, genau wie die Geselligkeit in den landestypischen Weinstuben.

Womit wir bei der Wirtschaft wären: Rheinland-Pfalz steht für Wein. Und Gemüse aus der Pfalz. Rüben und Reben eben. Oder Wein und Wald: Fast die Hälfte des Landes ist Wald. Einerseits.

Andererseits ist Rheinland-Pfalz Standort des größten Chemiekonzerns Welt, der BASF. Und wie wichtig ist Corona-Impfstoff von Biontech aus Mainz? Seine Entwickler Özlem Türeci und Uğur Şahin könnten Johannes Gutenberg, den Entwickler des Buchdrucks, als berühmteste Bürger der Landeshauptstadt ablösen. Wer weiß?

Rheinland-Pfalz hat die drittniedrigste Arbeitslosenquote in Deutschland. Es gibt aber auch verarmte Kommunen – wie Pirmasens, einst Weltschuhmetropole, jetzt Globalisierungsopfer, jedes vierte Kind braucht Hartz IV.

Rheinland-Pfalz verbindet also Gegensätze. In der Mitte von ihnen findet sich dann immer: Durchschnitt. Darin ist Rheinland-Pfalz Spitze: Qualität der Bildung: Durchschnitt; Lebenserwartung: Durchschnitt; Pro-Kopf-Verschuldung: Durchschnitt; Wirtschaftsleistung je Einwohner: Sie wissen schon.

Diese Einwohner regierte 44 Jahre lang die CDU, seit 30 Jahren die SPD, acht Jahre davon mit ihr.

O-TON Malu Dreyer, SPD, Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz: „Wir wollen, dass Malu Dreyer wieder Ministerpräsidentin wird und wir wissen, wie die Zukunft unseres Landes aussehen kann.“

Sie führte eine Ampel-Koalition mit FDP und Grünen an. Nur wenige Impulse sahen Kritiker, aber auch nur wenige Schwächen etwa in der Digitalisierung der Schulen; eine Beförderungsaffäre zwang eine Ministerin der Grünen zum Rücktritt; und in der Pandemie konnte sich die Ministerpräsidentin als Krisenmanagerin profilieren.

Wenige Angriffspunkte also für den bei vielen Bürgern unbekannten Christian Baldauf von der CDU.

O-TON Christian Baldauf, CDU, Spitzenkandidat: „Es ist an der Zeit, das rot-grün-gelbe Ampelgehampel zu beenden.“

Umfragen aber sprechen eher für ein Weiter-wie-bisher in Rheinland-Pfalz, dem Bindestrichland mit viel Durchschnitt, oder charmanter ausgedrückt: ganz auf dem goldenen Mittelweg.



zurück zur Suche | zurück zur Startseite

Alle 867 Texte anzeigen

Impressum