TV-SKRIPTE

« zurück


30. Todestag von Elvis Presley
Sexy Singen und die Hüften schwingen
Glamour und Absturz: Das ist das Leben von Elvis Presley. Als armer Arbeitersohn hinauf zur Weltberühmtheit, dann die Flucht in die Sucht. 30 Jahre ist es her, dass er tot im Badezimmer gefunden wurde. Aber der King des Rock 'n' Roll lebt weiter.
» lesen

Insektenstiche
"Miiiiiiii": Schutz vor Mücken, Wespen & Co.
Der kleine Psycho-Terror: Nachts gerade am Einschlafen schwebt sie heran, zunächst lautlos. Aber dann wird das leise Surren ihrer Flügelschläge immer lauter: Miiiiiiii, die Stechmücke! Die Opfer reagieren mit Hauen und Fluchen. Hilft nicht? Klar, denn es gibt bessere Mittel gegen die kleinen Stachel- und Rüsseltiere.
» lesen


70 Architektur-Fans ziehen durchs Schlafzimmer
Architektenkammer zeigte zum Tag der Architektur vier Musterbeispiele moderner Baukunst
» lesen

Früh übt sich...
Journalimus aus Kinderhänden
Für Journalismus begeisterte ich mich schon als Kind. Das Resultat: die Grundschulzeitung "Jugendpost"
» lesen

WHO stellt Welt-Tabakbericht vor

Die Weltgesundheitsorganisation WHO stellt zur Stunde (7.2.2008, 17 Uhr) ihren sogenannten Welttabakbericht vor. Rauchen gehört danach zu den weltweit führenden Todesursachen. Im Jahr sterben 5,4 Millionen Menschen an den Folgen des Tabakkonsums.

(07.02.2008) Alle sechs Sekunden stirbt auf der Welt ein Mensch wegen der Zigarette, rechnet die WHO vor und fordert Maßnahmen gegen das Rauchen - wie höhere Tabak-Steuer, ein striktes Verbot von Zigarettenwerbung, mehr Aufklärung und Hilfsprogramme für Raucher, die von der Sucht loskommen wollen. Die WHO schätzt, dass im vergangenen Jahrhundert 100 Millionen Menschen an den Folgen des Rauchens gestorben sind. Weil immer mehr Menschen rauchen, könnten es dieses Jahrhundert eine Milliarde Tote werden, zehnmal mehr, warnt die Organisation. Vor allem in Entwicklungsländern werde immer mehr geraucht. Die Werbung ziele dort besonders auf Jugendliche und junge Frauen. Rauchen zeigt nach den Zahlen der WHO auch den Entwicklungsstand eines Landes: Rund dreiviertel der Raucher weltweit leben in Ländern mit niedrigem oder mittlerem Einkommen. In den Industrieländern hingegen nimmt die Tendenz zum Rauchen ab. Die Daten des neuen Berichts erfassen 99 Prozent der Weltbevölkerung.

» nächster Artikel

Letzte Aktualisierung: 9.6.2024

» Zufallstext

» nächster Text





Im Magazin:


Kisch, kisch! Kusch, Kusch? Und eine kleine Killerbestie?
Prozess gegen leinenfaule Hundehalterin führte zur Verurteilung
» lesen


In der Pubertät hängengeblieben
Oliver Pochers Zwei-Stunden-Programm blieb nicht jugendfrei
» lesen

Weltkindertag:
209 Euro für ein Kind - das ist ein Kunststück

» lesen


Die ersten drei Rabbiner aus Deutschland seit der Nazi-Zeit

» lesen

jaso°press
mehr JASO im jasoweb.de
Impressum