TV-SKRIPTE

« zurück



DFB wählt Theo Zwanziger

» lesen


Papst-Besuch: Im Media-Marktl werden die Kassen geöffnet

» lesen

Ein Tag im Leben eines Mitglieds im Bundestags (2)
Trotz Abstimmungsstress und Arbeit mit "Franz" Wertefreiheit erhalten
Der Arbeitsalltag einer Bundestagsabgeordneten verlangt nicht nur Konzantration und Zeitmanagement, sondern auch Fitness
» lesen

Früh übt sich...
Journalimus aus Kinderhänden
Für Journalismus begeisterte ich mich schon als Kind. Das Resultat: die Grundschulzeitung "Jugendpost"
» lesen

Wein tankt Oechsle dank Altweibersommer

(12.09.2006) reuters tv - Der Altweibersommer zeigt sich zurzeit von seiner besten Seite: Deutschland liegt am Rande einer Hochdruckzone und genießt Sonnenschein bei bis zu 29 Grad. Bis zum Wochenende hat der Wein Jahrgang 2006 noch die Gelegenheit, Sonne und damit Oechsle-Grade zu tanken.

Auch die Winzer in Groß-Umstadt östlich von Darmstadt freuen sich über das Hochdruckgebiet. “Wir sind mit dem Wetter gerade sehr zufrieden. Warme Tage, aber vor allem auch die kühlen Nächte sorgen dafür, dass die Fruchtsäure in den Trauben nicht so stark abbaut,” erklärt Otto Guthier, Vorsitzender des Weinbauverbands Hessische Bergstraße. Auf gut der Hälfte des Anbaugebiets Hessische Bergstraße wird Riesling angebaut. Bereits vor 2000 Jahren entdeckten die Römer das milde Klima der "strata montana", der heutigen Hessischen Bergstraße. Sie pflanzten die ersten Reben auf die sonnenbeschienenen Hügel der Region. “Wir haben jetzt schon 70° Oechsle beim Riesling,” zeigt sich Guthier stolz. “Und die Trauben holen gerade das auf, was sie durch die häufigen Niederschläge im August verpasst haben.” Mit der Ernte von Müller-Thurgau begannen die Winzer der Region bereits heute. Entscheidend für die übrigen Sorten seien aber vor allem die nächsten vier bis sechs Wochen: “Wenn das Wetter weiter mitspielt, ist ein guter bis sehr guter Jahrgang möglich.”

Laut Deutschem Wetterdienst scheinen sich Guthiers Hoffnungen bis zum Wochenende zu erfüllen: In der Nacht zum Mittwoch ist der Himmel gering bewölkt oder klar. Stellenweise kann sich Frühnebel bilden. Die Tiefsttemperatur
liegt zwischen 16 Grad im Westen und 9 Grad in Teilen Bayerns. Auch am Mittwoch wird es überwiegend sonnig und trocken. Im Westen und Südwesten entwickeln sich im Tagesverlauf erneut Quellwolken mit geringer Schauer- und Gewitterneigung. Die Temperatur variiert zwischen 22 Grad an der Ostsee und 28 Grad am Rhein. Der Wind weht schwach bis mäßig aus südlichen Richtungen. So bleibt es bis zum Wochenende. Dann sinken die Höchsttemperaturen, in der Westhälfte regnet es gebietsweise teils schauerartig oder gewittrig.
"

» nächster Artikel

Letzte Aktualisierung: 19.1.2022

» Zufallstext

» nächster Text





Im Magazin:

Ein Tag im Leben eines Mitglieds im Bundestags (2)
Trotz Abstimmungsstress und Arbeit mit "Franz" Wertefreiheit erhalten
Der Arbeitsalltag einer Bundestagsabgeordneten verlangt nicht nur Konzantration und Zeitmanagement, sondern auch Fitness
» lesen

Ein Tag im Leben eines Mitglieds im Bundestags
Politisches bewegen - auch mit Bier
In der Haushaltswoche ergeben sich für den Bundestagsabgeordneten aus Pforzheim kaum Pausen
» lesen

Miss Pforzheim kommt aus Neustadt an der Weinstraße
Miss-Wahl-Hopping zu fünft

» lesen

Das Interview:

Talkmaster Wieland Backes spricht im Interview über sein Erfolgsrezept, Nachmittags-Talkshows und die Anfänge vor 16 Jahren
Es gibt wieder Sehnsucht nach Niveau. Vorallem bei der Jugend

» lesen

jaso°press
mehr JASO im jasoweb.de
Impressum